59-jährige Frau von Smart erfasst

Donnerstag, den 28. November 2019 um 11:29 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Unfall in Kassel rief am 27. November Polizeikräfte und den Rettungsdienst auf den Plan. Ein Unfall in Kassel rief am 27. November Polizeikräfte und den Rettungsdienst auf den Plan. Symbolfoto: 112-magazin

KASSEL. Auf einem Fußgängerüberweg in der Wilhelmshöher Allee in Kassel ist am gestrigen Mittwochabend eine Fußgängerin von einem Pkwerfasst und schwer verletzt worden. Die 58 Jahre alte Frau aus Fuldabrück wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Wie die zur Unfallaufnahme eingesetzte Streife des Polizeireviers Mitte berichtet, war es gegen 18 Uhr zu dem Zusammenstoß gekommen. Ein 27-Jähriger aus Kassel war mit einem Smart auf der Wilhelmshöher Allee stadtauswärts unterwegs. Die 58-Jährige war zu dieser Zeit zu Fuß auf dem rechten Gehweg in gleicher Richtung unterwegs und überquerte in Höhe der Hausnummer 16 am dortigen Fußgängerüberweg die Fahrbahn.

Aus noch unbekannten Gründen erkannte der Autofahrer dieses zu spät und erfasst die Frau mit seinem Smart, wodurch sie schwer verletzt wurde. An dem Pkw war Sachschaden entstanden.Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden nun bei der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte geführt. Zeugen melden sich bitte beid er Polizei unter der Rufnummer 0561/ 910 1020. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 28. November 2019 um 11:46 Uhr