Junge Frau mit Stahlrohr geschlagen

Freitag, den 10. Mai 2019 um 10:10 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 9. Mai wurde in Meschede eine junge Frau beleidigt und geschlagen - die Polizei sucht Zeugen der Tat. Am 9. Mai wurde in Meschede eine junge Frau beleidigt und geschlagen - die Polizei sucht Zeugen der Tat. Symbolfoto: 112-magazin

MESCHEDE. Die Polizei in Menschede geht einer Körperverletzung nach, die sich am Donnerstag gegen 19 Uhr ereignet hat.

In der Hünenburgstraße schlugen mehrere junge Männer auf eine 20-jährige Frau ein. Durch Schläge mit einem Rohr wurde die Frau dabei leicht verletzt. Nach Angaben der Meschederin ging diese auf der Hünenburgstraße in Richtung Innenstadt spazieren, in Höhe des Kindergartens wurde sie von einer Gruppe von sechs jungen Männern angesprochen und belästigt.

Nachdem die junge Frau sich mit Worten gewehrt hatte, attackierten drei Männer die 20-Jährige körperlich. Unter anderem wurde sie mit einem silbernen Rohr geschlagen. Als die Frau um Hilfe schrie, wurde ihr der Mund zugehalten. In ihrer Not biss sie in die Hand eines Täters, sodass die Männer in Richtung der Straße "Am Maiknapp" flüchteten.

Die sechs Männer waren etwa 18 bis 20 Jahre alt. Zwei Täter hatten dunkle Hautfarbe. Vier Personen besaßen ein südländisches Aussehen. Zwei der Täter trugen eine Kappe. Einer der südländisch aussehenden Personen sprach gutes Deutsch.

Wer kann Angaben zu den Tätern und der Tat machen? Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291/90 200 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Freitag, den 10. Mai 2019 um 11:00 Uhr
Zurück zum Anfang