Polizei zieht positive Bilanz für die Silvesternacht

Sonntag, den 01. Januar 2012 um 12:45 Uhr Verfasst von 

MITTELHESSEN. Die rund 1.1 Millionen Bürgerinnen und Bürger im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Mittelhessen konnten aus polizeilicher Sicht die Jahreswende sicher und ohne besondere Auffälligkeiten erleben, teilte die Polizei mit.

Neben einem Verstoß gegen das Waffengesetzt und einer Trunkenheitsfahrt ereigneten sich sechs Branddelikte ohne nennenswerte Sachschäden.

Fünf Sachbeschädigungen geringfügigen Umfangs in Folge übermütigen Verhaltens und 14 Schlägereien / Körperverletzungsdelikte wurden registriert. Ging es hierbei in 13 Fällen glimpflich ab, so musste ein Kontrahent stationär ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Pech hingegen hatte in diesem konkreten Fall ein Zeuge. Da die Staatsanwaltschaft ihn per Haftbefehl suchte, klickten die Handschellen und er begann das neue Jahr in einer Justizvollzugsanstalt. Gleiches erwartet wahrscheinlich auch drei Männer aus Frankfurt. Diese wurden beim versuchten Einbruchdiebstahl im Gewerbegebiet von Linden ertappt, festgenommen und warten auf ihre Vorführung beim Haftrichter. (jw)