Motorroller beim Wenden übersehen: Schwer verletzt

Mittwoch, den 23. November 2016 um 21:37 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Rettungskräfte lieferten den schwer verletzten Rollerfahrer in ein Krankenhaus ein. Rettungskräfte lieferten den schwer verletzten Rollerfahrer in ein Krankenhaus ein. Foto: pfa/Archiv

WARBURG. Schwere Verletzungen hat ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall in Warburg erlitten. Ein Autofahrer hatte das Zweirad laut Polizeibericht von Mittwoch beim Wenden übersehen, es kam zur Kollision.

Ein 29-jähriger Mann aus Naumburg im Landkreis Kassel befuhr am Dienstag gegen 15.45 Uhr mit seinem BMW die Papenheimer Straße und bog nach rechts in die Straße Seichenbrunnen ab. Etwa zehn Meter nach dem Einbiegen hielt er kurz an und beabsichtigte anschließend zu wenden, um wieder zurück auf die Papenheimer zu fahren.

Beim Anfahren übersah er allerdings einen 62-jährigen Warburger, der mit seinem Motorroller von der Papenheimer Straße kommend in die Straße Seichenbrunnen abbog. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und Motorroller. Der Rollerfahrer wurde durch den Sturz schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Polizei gab die Schadenshöhe mit rund 2500 Euro an. (ots/pfa) 

Anzeige:

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 23. November 2016 um 21:56 Uhr