Seitenscheibe eingeschlagen: Täter flüchtet vor Anwohner

Montag, den 22. August 2016 um 14:18 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu den Unbekannten machen? Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu den Unbekannten machen? Foto: pfa/Archiv

WARBURG. In der Nacht zu Montag versuchte ein Unbekannter einen Audi aufzubrechen, wurde dabei aber von einem Anwohner beobachtet und flüchtete. Ein weiteres Auto wurde in dieser Nacht mit eingeschlagener Scheibe vorgefunden. Bislang ist nicht bekannt, ob die beiden Taten im Zusammenhang stehen.

Am Montagmorgen gegen 2 Uhr bemerkte ein Anwohner, dass sich ein Mann an einem schwarzen Audi A4 Avant zu schaffen macht. Das Fahrzeug war in der Klosterstraße in Höhe der Hausnummer 23 abgestellt. Als der Anwohner den Mann ansprach, lief er davon. Er bemerkte, dass der Unbekannte die Seitenscheibe der Beifahrertür eingeschlagen hatte. Über den entstandenen Sachschaden machte die Polizei bislang keine Angaben.

Der mutmaßliche Täter wird als circa 1,80 Meter groß und dunkel bekleidet beschrieben. Über den Kopf hatte er eine Kapuze gezogen.

Ebenfalls in der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die vordere rechte Scheibe eines VW-Transporters eingeschlagen. Das Fahrzeug war in Warburg an der Silberbrede, Ecke Wiesenbergstraße, abgestellt. Zum Diebesgut können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei in Warburg unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen. (ots/r) 

Anzeige:

Zuletzt geändert am Montag, den 22. August 2016 um 17:42 Uhr