51-jährige Hausbewohnerin stirbt bei Zimmerbrand

Mittwoch, den 25. Juli 2012 um 18:37 Uhr Verfasst von 
Bei einem Zimmerbrand kam am Mittwochnachmittag in Freudenberg eine 51-jährige Frau ums Leben. Bei einem Zimmerbrand kam am Mittwochnachmittag in Freudenberg eine 51-jährige Frau ums Leben. Fotos: Jörg Büdenbender (112-Magazin)

FREUDENBERG. Zu einem Zimmerbrand wurden am Mittwochnachmittag um 16.04 Uhr zahlreiche Feuerwehr-Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Freudenberg sowie Einsatzkräfte des DRK in den „Seitenweg“ gerufen.
 
Während die Feuerwehr  die Lage in dem Wohnhaus schnell unter Kontrolle hatte, konnte der mit zur Einsatzstelle beorderte Rettungsdienst einer 51-jährigen Hausbewohnerin jedoch nicht mehr helfen, sie verstarb noch an der Brandstelle.
 
Zu den genauen Hintergründen bezüglich des Brandes, sowie des Brandausbruchs und der Schadenshöhe können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Die Brandermittler der Siegener Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

Update der Kreispolizeibehörde Siegen vom 26.07.2012 - 9.36 Uhr

POL-SI: Zimmerbrand - 51-jährige Hausbewohnerin verstorben


26.07.2012 - 09:34 Uhr, Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Freudenberg (ots) - Zimmerbrand - 51-jährige Hausbewohnerin verstorben Freudenberg, Seitenweg Mi, 25.07.2012, 16:00 Uhr

Aus bisher unbekannten Gründen war es im Zimmer einer 51-jährigen Frau zu einem Schwelbrand gekommen. Zum Zeitpunkt des Brandes war die Dame allein zu Hause. Als ihr 55-jähriger Bruder, der im gleichen Haus eine Wohnung bewohnt, nach Hause kam, bemerkte er den Brandgeruch und fand seine Schwester leblos in ihrem Zimmer. Er zog seine blinde Schwester noch auf den Flur, wobei er sich leicht durch die entstandenen Rauchgase verletzte. Nach vorläufigen Ermittlungen kam die Frau vermutlich durch die starke Rauchentwicklung zu Tode. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000,- Euro. Die genaue Brandursache und die genauen Umstände um den Tod der 51-jährigen Dame werden durch einen Sachverständigen und den Brandermittlern des Kommissariates 1 aus Siegen untersucht.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 26. Juli 2012 um 12:10 Uhr