Brand in Viesebeck: 50.000 Euro Schaden, Zeugen gesucht

Samstag, den 05. Oktober 2019 um 17:03 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Im Wolfhager Stadtteil Viesebeck brannte eine Scheune ab. Im Wolfhager Stadtteil Viesebeck brannte eine Scheune ab. Symbolbild: 112-magazin.de

WOLFHAGEN/VIESEBECK. Zum Vollbrand einer Scheune kam es in der Nacht zu Donnerstag im Wolfhager Stadtteil Viesebeck. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Wie die eingesetzten Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, meldete ein Anwohner den Brand in der Elmarshäuser gegen 1 Uhr bei der Polizei. Bei Eintreffen der Feuerwehr und Polizei wenige Minuten später stand die Scheune bereits in Vollbrand.

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an. Wegen der vielen Glutnester musste die Scheune, in der mehrere hundert Strohballen gelagert waren, teilweise abgerissen werden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Während der Löscharbeiten kam es vorübergehend zu Stromausfällen in der Elmarshäuser Straße. Am Freitagmorgen musste die Feuerwehr gegen 6 Uhr erneut zur Brandstelle ausrücken, da mehrere Glutnester wieder entflammt waren. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Brand gemacht haben, sich bei der Polizei in  Kassel unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Samstag, den 05. Oktober 2019 um 17:13 Uhr
Zurück zum Anfang