Defekter Toaster? Brand in Seniorenheim, Frau verletzt

Montag, den 09. Juni 2014 um 05:41 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei einem Wohnungsbrand in einer Seniorenwohnanlage erlitt eine 89-Jährige eine Rauchvergiftung. Bei einem Wohnungsbrand in einer Seniorenwohnanlage erlitt eine 89-Jährige eine Rauchvergiftung. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Bei einem Wohnungsbrand im siebten Stock einer Seniorenwohnanlage ist eine 89-jährige Bewohnerin durch Rauchgase verletzt worden. Das Gebäude musste teilweise evakuiert werden. Ein Toaster könnte das Feuer ausgelöst haben.

Der Brand in der Straße Am Weinberg wurde am Sonntagabend gegen 19.50 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr Kassel löschte den Brand in dem Appartement. Elf Bewohner der siebten und der darüber liegenden Etage wurden evakuiert und in anderen Gebäudeteilen der Wohnanlage untergebracht.

Bei dem Brand erlitt eine 89-jährige Bewohnerin leichte Verletzungen durch Rauchgase und wurde mit dem Rettungswagen zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert.

Vermutlich war der Brand durch einen technischen Defekt an einem Toaster entstanden. Die Ermittlungen dauern an. Durch den Brand entstand ein geschätzter Gebäudeschaden von 20.000 Euro.

Die Kasseler Feuerwehr war mit 20 und der Rettungsdienst mit zehn Einsatzkräften im Einsatz. Für den Zeitraum der Lösch- und Rettungsarbeiten wurde die Straße Am Weinberg gesperrt.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 05. August 2014 um 10:54 Uhr