In Bäckerei: Kundin mit Gürtel gewürgt

Donnerstag, den 15. September 2011 um 12:29 Uhr Verfasst von  Administrator

STADTALLENDORF. Mit einem Gürtel hat ein alkoholisierter 44-Jähriger am frühen Donnerstagmorgen eine Kundin einer Bäckerei attackiert. Er trat nach Polizeianangaben von hinten an die 39-Jährige heran und würgte sie. Die geschockte Frau konnte sich aus dem Griff befreien; kurze Zeit später nahm die Polizei den Mann fest, der sich auf der Wache Verletzungen am Kopf zufügte. Das teilen die Staatsanwaltschaft Marburg und die Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf mit. Die Behörden vermuten private Ursachen als Grund für den Überfall.

In der Niederkleiner Straße von Stadtallendorf hatte die Attackierte am Donnerstag in einer Bäckerei Platz genommen. Gegen 6 Uhr morgens geschah die Attacke, das Opfer leistete Widerstand und konnte sich befreien. Die Polizei nahm den Mann in unmittelbarer Nähe der Bäckerei vorläufig fest. Die Beamten veranlassten bei dem unter Alkoholeinfluss stehenden Verdächtigen eine Blutentnahme. Die Ermittlungen zum Tatgeschehen und der Motivlage dauern derzeit aber noch an.

Die Polizei beschreibt den Stadtallendorfer als "äußerst aggressiven Mann", der sich derzeit "unter fachkundiger ärztlicher Aufsicht" befinde.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können und sich bisher nicht gemeldet haben, setzen sich mit der Kriminalpolizei in Marburg,
Tel. 06421/4060, in Verbindung.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 15. September 2011 um 12:45 Uhr