Rollerfahrer kracht in Pkw, wahrscheinlich Alkohol im Blut

Freitag, den 18. September 2020 um 18:32 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 18. September ereignete sich ein Unfall in Sachsenhausen. Am 18. September ereignete sich ein Unfall in Sachsenhausen. 112-magazin.de/Profilbild

WALDECK-SACHSENHAUSEN. Unachtsamkeit in Straßenverkehr und eine Portion Alkohol im Blut, führten am Freitag zu einem Verkehrsunfall in Sachsenhausen - Beamte der Polizeiwache Korbach nahmen den Unfall auf, der Rettungsdienst brachte eine männliche Person (32) ins Korbacher Krankenhaus.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine Frau aus Höringhausen mit ihrem Toyota Yaris gegen 11.30 Uhr, die Nieder-Werber Straße in Richtung Nieder-Werbe, um nach links in die Kurze Straße einzubiegen. Verkehrsbedingt musste die 26-Jährige ihre Fahrt verlangsamen, weil sich aus entgegengesetzter Richtung ein Pkw näherte. Auch dieser wollte, allerdings nach rechts, in die Kurze Straße abbiegen, daher musste die Höringhäuserin ihren Yaris zum Stehen bringen. 

Ein ebenfalls in Richtung Nieder-Werbe fahrender Mann aus Sachsenhausen erkannte die Situation nicht, er fuhr an dem Toyota vorbei und krachte mit seiner Piaggio in die linke Seite der nun abbiegenden Frau. Der Roller kam samt Fahrer zu Fall - schwerverletzt blieb der 32-Jährige auf dem Asphalt liegen. Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten und sicherten die Unfallstelle ab. Bei der Unfallaufnahme stellte die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest - es erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus, der Führerschein wurde sichergestellt.  (112-magazin.de)

-Anzeige-

Zuletzt geändert am Freitag, den 18. September 2020 um 19:08 Uhr
Zurück zum Anfang