Rollerfahrer kollidiert mit geparkten Autos: Blutentnahme angeordnet

Donnerstag, den 13. August 2020 um 08:37 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Rennertehausen verunfallte am Mittwoch ein 61-Jähriger. In Rennertehausen verunfallte am Mittwoch ein 61-Jähriger. Symbolbild: 112-magazin.de

RENNERTEHAUSEN. Am Mittwochabend wurden die Frankenberger Beamten zu einem Verkehrsunfall in die Mühlenstraße nach Rennertehausen alarmiert.

Gegen 21.40 Uhr war dort ein 61-Jähriger aus Eschenburg mit seinem Roller gegen einen grauen Ford S-MAX und einen grauen BMW Kombi geprallt. Die beiden Autos standen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand.

Vor Ort ergaben sich den Polizisten Verdachtsmomente, dass der Rollerfahrer Alkohol konsumiert haben könnte - daher wurde eine Blutentnahme angeordnet. Vorher wurde der 61-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert, er verletzte sich ersten Angaben zufolge nur leicht.

Der Schaden am Ford und am BMW wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 13. August 2020 um 09:05 Uhr