Betrunken Auto gerammt - Fahrerlaubnis beschlagnahmt

Freitag, den 17. Januar 2020 um 08:48 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 16. Januar kam es in Bad Wildungen zu einem Unfall unter Alkoholeinwirkung. Am 16. Januar kam es in Bad Wildungen zu einem Unfall unter Alkoholeinwirkung. Symbolfoto: 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Für den von ihr angerichteten Sachschaden von 8000 Euro muss eine Frau aus Bad Wildungen aufkommen - sie befuhr am Donnerstag unter Alkoholeinwirkung die Innenstadt von Bad Wildungen und übersah einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Mitsubishi. Es kam zur Kollision zwischen dem Fiat der Bad Wildungerun und dem geparkten Colt, wobei beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden.

Nach Angaben der Polizei befuhr die 32-Jährige gegen 22.30 Uhr die Eichlerstraße und prallte gegen den geparkten Mitsubishi. Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm den Unfall auf und stellte bei Überprüfung der Personalien bei der Fiatfahrerin Alkohol in der Atemluft fest. Es folgte ein Alkoholschnelltest, der einen deutlich zu hohen Promillewert ergab. Im Anschluss musste die 32-Jährige die Beamten zur Blutentnahme begleiten, der Führerschein wurde sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 4000 Euro. (112-magazin)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Freitag, den 17. Januar 2020 um 09:15 Uhr