Tödlicher Verkehrsunfall am Arolser Bahnhof

Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 09:46 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 17. Januar 2019 ereignete sich ein Verkehrsunfall am Bad Arolser Bahnhof - eine Schülerin verstarb an der Unfallstelle Am 17. Januar 2019 ereignete sich ein Verkehrsunfall am Bad Arolser Bahnhof - eine Schülerin verstarb an der Unfallstelle Foto: 112-magazin

BAD AROLSEN-HELSEN.  Infolge eines Verkehrsunfalls am Bahnhof in Bad Arolsen wurde eine Schülerin am Donnerstagmorgen tödlich verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein roter Linienbus mit Marburger Kennzeichen gegen 7.40 Uhr die Marsberger Straße aus Richtung Massenhausen kommend, um nach rechts in den Bahnhofsvorplatz einzubiegen. Dabei übersah der Fahrer eine Schülerin, die zu Fuß vom Bahnhof kommend in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Rechtsseitig der Marsberger Straße überquerte die 14-Jährige die Einfahrt "Am Bahnhof" und wurde vom Bus erfasst. Dabei wurde die Schülerin so schwer verletzt, dass der eintreffende Notarzt nur den Tod des Mädchens feststellen konnte. Der Busfahrer steht unter Schock und wird ebenfalls medizinisch versorgt.

Polizeikräfte sperrten die Straße unverzüglich ab und forderten Einsatzkräfte der Feuerwehr an, die um 8.15 Uhr alarmiert wurden um einen Sichtschutz aufzubauen. Ein Gutachter ist derzeit vor Ort um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Die Angehörigen der Verstorbenen wurden inzwischen durch die Polizei informiert.

Link: Unfallstandort am Bahnhof in Arolsen am 17. Januar 2019

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 17. Januar 2019 um 10:51 Uhr