Gegen Baum gefahren: Zwei Schwerverletzte auf K 40

Mittwoch, den 03. Mai 2017 um 06:21 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Schwerer Verkehrsunfall auf der K 40 bei Bad Wildungen Schwerer Verkehrsunfall auf der K 40 bei Bad Wildungen Symbolbild: pfa/Archiv

BAD WILDUNGEN. Erneut ereignete sich in der vergangenen Nacht ein Unfall bei Bad Wildungen. Zwei junge Frauen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die 18-jährige Fahrerin war mit ihrer 19-jährigen Freundin gegen 23.45 Uhr auf dem Weg von Odershausen nach Bad Wildungen unterwegs, als die Fahranfängerin aus bisher noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren silbergrauen Peugeot verloren hatte. Nach Angaben der Polizei könnte die nasse Fahrbahn ein Grund dafür sein, dass der Peugeot 206 nach links von der Fahrbahn abgekommen war und mit der rechten Beifahrerseite gegen einen  Baum krachte.

Die alarmierte Feuerwehr musste die beiden schwerverletzten Insassen mit hydraulischem Gerät aus dem Peugeot befreien. Insgesamt waren sieben Fahrzeuge und 36 Einsatzräfte der Feuerwehr Bad Wildungen vor Ort, leuchteten die Örtlichkeit aus und sicherten das weitere Abrutschen des Unfallwagens. Die Einsatzleitung übernahm Stadtbrandinspektor Ralf Blümer.

Ein Notarzt stellte die Erstversorgung sicher, so dass die beiden Bad Wildungerinnen mit zwei RTW in Krankenhäuser nach Kassel und Fritzlar transportiert werden konnten. An dem Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5000 Euro.

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 03. Mai 2017 um 16:12 Uhr