Neuer Tanker für Feuerwehr Gemünden

Donnerstag, den 13. Oktober 2011 um 16:23 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Das neue TLF 20/40 der Gemündener Wehr verfügt unter anderem über einen Monitor. Das neue TLF 20/40 der Gemündener Wehr verfügt unter anderem über einen Monitor. Fotos: Feuerwehr Gemünden

GEMÜNDEN. 30 Jahre lang hat die Gemündener Wehr ihr bisheriges Tanklöschfahrzeug TLF 24/50 für Übungen und Einsätze genutzt, nun steht das Nachfolgemodell im Gerätehaus: Die Kameraden nutzen künftig ein TLF 20/40 der Marke Iveco-Magirus, um Menschen in Not noch besser helfen zu können.

Neben einem 4500 Liter fassenden Löschwassertank befindet sich die Normbeladung sowie die Zusatzbeladung zur Waldbrandbekämpfung mit C-DCD-Verteiler, zwei Schnellangriffstaschen mit 30 Meter Druckschlauch und AWG Turbospritze sowie die Zusatzbeladung Schaum.

Da nach Feuerwehrangaben aus Kostengründen auf einen Schaummitteltank verzichtet wurde, werden 160 Liter Mehrbereichsschaummittel sowie 20 Liter Löschmittelzusatz F-500 in Kanistern mitgeführt.

Weitere Zusatzbeladung ist ein Öl-/Wassersauger, ein 3000 Liter fassender Faltbehälter, ein TRI-Blitz sowie das Hohlstrahlrohr AWG-Venturi 2000-2l. Als weiteres Highlight befindet sich am Fahrzeugheck ein Tekligt Lichtmast mit vier Xenon-Scheinwerfern. Um dem TLF 20/40 eine größere Flexibilität im Einsatz zu verschaffen, montierte die Firma Magirus einen abnehmbaren Wasser-/Schaumwerfer der Firma Leader auf dem Aufbaudach.


Link:
Feuerwehr Gemünden

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 13. Oktober 2011 um 20:20 Uhr