Kleintransporter rammt Grundstücksmauer

Montag, den 10. Oktober 2011 um 15:46 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Kleintransporter rammte eine Grundstücksmauer - knapp vor dem Wohnhaus. Der Kleintransporter rammte eine Grundstücksmauer - knapp vor dem Wohnhaus. Fotos: Sebastian Koinzack/www.florian-wolfhagen.de

IPPINGHAUSEN. Ein Kleintransporter ist am Mittag von der Ortsdurchfahrt abgekommen, in eine Grundstückseinfahrt geraten und kurz vor einem Wohnhaus frontal gegen eine Mauer gestoßen.

Ein Transporter der Marke Ford Transit war am Montagmittag gegen 12.30 Uhr von Freienhagen kommend Richtung Kassel unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der B 251 ab, fuhr über ein Hinweisschild und anschließend frontal in eine Mauer. Die Leitfunkstelle Kassel alarmierte neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Ippinghausen, Wolfhagen und Altenhasungen mit dem Einsatzstichwort "Pkw in Wohnhaus".

Beim Eintreffen der Feuerwehr war keine Person mehr in dem Transporter, der an der Mauer zum Stehen gekommen war. Das Wohnhaus wurde dabei nicht beschädigt. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreuten Feuerwehrleute den Fahrer, wie es auf der Internetseite der Feuerwehr Wolfhagen heißt. Außerdem sicherten die Brandschützer die Einsatzstelle ab und zogen den Transit mit der Winde des Wechselladerfahrzeuges aus der Mauer gezogen. Zur Bergung des Transporters wurde die Bundesstraße 251 kurzzeitig voll gesperrt.

Gegen 13 Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte von der Unfallstelle ab. Angaben über Alter und Herkunft des Fahrers, über den Grad seiner Verletzungen sowie zur Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor. (Quelle/Fotos: www.florian-wolfhagen.de)


Links:
Feuerwehr Wolfhagen
Feuerwehr Ippinghausen

Zuletzt geändert am Montag, den 10. Oktober 2011 um 20:58 Uhr