Technischer Defekt: Quad brennt - Wehren rücken aus

Donnerstag, den 12. September 2019 um 08:26 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Am 10. September rückten die Hatzfelder Wehren zur Landesstraße 3382 aus. Am 10. September rückten die Hatzfelder Wehren zur Landesstraße 3382 aus. Symbolfoto: 112-magazin

REDDIGHAUSEN. Dienstagnachmittag sorgte ein brennendes Quad für einen Einsatz in Reddighausen. Bei Feldarbeiten bemerkte Wehrführer René Döpp aus Reddighausen schwarzen aufsteigenden Rauch und verständigte die Leitstelle Waldeck-Frankenberg. Gegen 16.45 Uhr rückten alle Wehren aus Hatzfeld zur Landesstraße 3382, einem Verbindungsweg zwischen Reddighausen und Dodenau, unter dem Alarmkürzel „FWALD 1, brennt Quad und Feld", aus.

Ebenfalls auf den Plan gerufen wurde die Feuerwehr Dodenau und ein Streifenwagen der Polizeistation Frankenberg. Ein Quad war in Brand geraten und völlig ausgebrannt, das Feuer war ebenfalls auf eine Böschung übergesprungen. Mit dem TLF 4000 der Dodenauer Feuerwehr wurde die Brandbekämpfung des Quads eingeleitet.

Unter der Einsatzleitung von Wehrführer René Döpp wurde mit dem LF 10 KatS die Böschung abgelöscht. Für die Brandbekämpfung wurde kein Netzmittel eingesetzt. An dem Quad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 12. September 2019 um 08:37 Uhr