Kaminbrand in Gellershausen - Wehren im Einsatz

Mittwoch, den 14. November 2018 um 17:43 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 14. November rückten die Edertaler Wehren aus Am 14. November rückten die Edertaler Wehren aus Symbolbild 112-magazin

EDERTAL. Keine Minute zu früh erreichten am Mittwochvormittag 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Gellershausen, Kleinern und die Gemeinschaftswehr Bergheim-Giflitz ein Fertighaus am Galgenbusch in Gellershausen.

Dort hatte der Eigentümer gegen 11.40 Uhr Brandgeruch wahrgenommen und nach einer Rauchentwicklung die Leitstelle über die Notrufnummer 112 alarmiert. Bei Eintreffen gingen die Einsatzkräfte von einem gemeldeten Kaminbrand aus. Was der Eigentümer nicht wusste, das Ständerwerk hinter dem Kamin hatte sich bereits entzündet. Ein Schwelbrand konnte sich dort bereits etablieren, sodass Gemeindebrandinspektor Dirk Rübsam die Wand von zwei Seiten öffnen ließ und die Glutnester mit Löschmitteln bekämpfen ließ. 

Da ein Schornstein- oder Kaminbrand nicht mit Wasser gelöscht werden kann, wurde der Kamin mit einer Wärmebildkamera begutachtet, auch die Wände wurden nachkontrolliert. Nach getaner Arbeit rückten die Wehren wieder in ihre Standorte ein. Protokolliert wurde der Einsatz von Beamten der Polizeistation Bad Wildungen. Verletzt wurde niemand. (112-magazin) 

Anzeige:


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 14. November 2018 um 18:07 Uhr