Bahnübergang trotz Grünphase gesperrt

Sonntag, den 31. Juli 2016 um 10:48 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Trotz Grünphase darf der Bahnübergang nicht befahren werden Trotz Grünphase darf der Bahnübergang nicht befahren werden Foto: 112-magazin

KORBACH. In den Abendstunden des 30. Juli kam es auf der Flechtdorfer Straße zu einem Unfall mit Blechschaden. Eine 54-jährige Frau aus Twistetal befuhr die Flechtdorfer Straße aus der Korbacher Innenstadt kommend in Richtung Diemelsee. An der beampelten Kreuzung zum Mauserwerk wollte die Dame in einer Grün-Phase nach rechts abbiegen um auf die Umgehungsstraße zu gelangen. Dabei übersah die 54-jährige Golffahrerin, dass der Bahnübergang wegen Bauarbeiten gesperrt ist. 

Beim Einbiegen auf die Baustelle musste die Frau eine Vollbremsung hinlegen, um nicht mit einem Bagger, der dort abgestellt war zu kollidieren. Dabei berührte die Frau mit der Stoßstange eine Warnbake. An dem Volkswagen entstand nur geringer Sachschaden.

Die Polizei weist darauf hin, dass aus technischen Gründen die Ampelanlage auf der Flechtdorfer Straße sowohl geradeaus - also Richtung Flechtdorf - grün anzeigt und zusätzlich grünes Licht für Rechtsabbieger gibt. Folgen Sie bitte diesem Richtungsweiser nach rechts nicht. Der Bahnübergang ist nicht befahrbar und wurde für den Verkehr gesperrt. Nach Angaben der Bahn wird der Verkehr über die Bahnschienen im Laufe der nächsten Woche freigegeben.

Anzeige:

 

 

Zuletzt geändert am Sonntag, den 31. Juli 2016 um 13:16 Uhr