Zusammenstoß zwischen Kinderrad und Pkw - Hubschrauber

Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 18:24 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Junge in die Siegener Kinderklinik geflogen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Junge in die Siegener Kinderklinik geflogen. Foto: Matthias Böhl

DIEDENSHAUSEN. Am späten Nachmittag wurde in Diedenshausen ein achtjähriger Junge schwer verletzt. Er war mit seinem Fahrrad auf der Johannes-Althusius-Straße in der Ortsmitte unterwegs, als er dort mit einem Auto kollidierte.

Bei dem Unfall verletzte sich der Junge derart schwer, dass der DRK-Rettungsdienst und der Notarzt aus Bad Berleburg alarmiert werden mussten. Nach der Erstversorgung vor Ort forderten die Retter des Deutschen Roten Kreuzes den Siegener Rettungshubschrauber Christoph 25 an. Der Pilot landete die Maschine in einer Wiese am Ortsrand unweit der Unfallstelle, sodass der kleine Patient schonend und schnell mit notärztlicher Überwachung in die Siegener DRK-Kinderklinik geflogen werden konnte.


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 00:06 Uhr