13 Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall in Niedersfeld

Sonntag, den 28. Mai 2017 um 08:55 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
In den fünf beteiligten Autos wurden insgesamt 13 Insassen verletzt, vier von ihnen schwer. In den fünf beteiligten Autos wurden insgesamt 13 Insassen verletzt, vier von ihnen schwer. Fotos: Matthias Böhl

NIEDERSFELD. 13 Menschen sind bei einem schweren Verkehrsunfall im Winterberger Stadtteil Niedersfeld verletzt worden, vier von ihnen schwer. Beteiligt waren am Samstagnachmittag insgesamt fünf Fahrzeuge. Eine schwer verletzte Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet ein Auto auf der Ruhrstraße in Niedersfeld aus bisher ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Hier stieß der Wagen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Anschließend wurden noch drei weitere Autos in den Unfall verwickelt.

Bei dem Unfall wurden neun Personen leicht und vier Personen schwer verletzt - eine von ihnen wurde mit dem Siegener Rettungshubschrauber Christoph 25 in ein Krankenhaus geflogen. Die anderen Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren beziehungsweise an der Unfallstelle ambulant behandelt. Im Einsatz waren laut Polizei drei Notärzte.

Bei dem Unfall war ein Gesamtschaden von rund 70.000 Euro entstanden. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften an der Unfallstelle tätig. Die Unfallstelle wurde für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt, eine Umleitung erfolgte über innerörtliche Straßen. (ots/pfa) 


Zuletzt geändert am Sonntag, den 28. Mai 2017 um 09:32 Uhr