Glätte: Auto schleudert gegen Haus, Frau schwer verletzt

Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 11:53 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die 22-jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die 22-jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Fotos: Matthias Böhl

BAD BERLEBURG. Schwere Verletzungen hat eine 22-jährige Autofahrerin am späten Mittwochabend erlitten, als sie von der B 480 abkam und gegen ein Haus prallte. Grund für den Unfall, der einen Gesamtschaden von 20.000 Euro auslöste, war laut Polizei Straßenglätte.

Die junge Frau aus dem Münsterland war den Angaben zufolge gegen 23.15 Uhr auf der B 480 von Bad Berleburg kommend in Richtung Hemschlar unterwegs. Hinter der Ederbrücke bei Raumland verlor sie in einer Kurve auf vereister Fahrbahn die Kontrolle über ihren älteren Opel Vectra. Der Wagen rutschte von der Fahrbahn und prallte gegen eine Hauswand, anschließend wurde das Auto wieder auf die Fahrbahn zurück geschleudert.

Bei dem Unfall erlitt die junge Autofahrerin schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Erstversorgung lieferte die Besatzung eines DRK-Rettungswagens die Verletzte in ein Siegener Krankenhaus ein.

Am Wagen war bei dem Unfall Totalschaden entstanden. Die Wand des betroffenen Hauses war bis in den dahinter befindlichen Keller eingedrückt worden. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden rund 20.000 Euro. Die Feuerwehr Raumland unterstützte mit neun Einsatzkräften den Einsatz der Polizei und säuberte unter anderem die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Der Wagen wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen und abgeschleppt. (ots/pfa)  


Link:
Feuerwehr Raumland

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 18:00 Uhr

Bildergalerie

Zurück zum Anfang