Zusammenstoß mit Lkw: 75-jähriger Rollerfahrer tot (aktualisiert)

Mittwoch, den 02. Juli 2014 um 14:46 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Diesen Artikel bewerten
(10 Stimmen)

ERNDTEBRÜCK-SCHAMEDER. Tödlich verletzt worden ist am Mittwoch ein 75-jähriger Motorrollerfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw. Er übersah den Lastwagen, der auf einer Vorfahrtsstraße fuhr. Der Senior verstarb noch am Unfallort.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Motorrollerfahrer das Gelände einer Tankstelle am Rohbacher Weg gegen 12.30 Uhr verlassen und nach links in Richtung Bad Laasphe abbiegen. Dabei übersah er offenbar den auf der vorfahrtberechtigten Straße fahrenden Lkw, sodass es zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge kam.

Der 7,5-Tonner erfasste den Roller mit der linken Front. Bodengebundener und Hubschraubernotarzt sowie die Besatzung eines Rettungswagens konnten nichts mehr für den 75-Jährigen tun - er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Rettungshubschrauber Christoph 25, der auf einem angrenzenden Firmengelände gelandet war, hob kurz nach der Ankunft wieder ab und nahm Kurs auf Siegen.

Laut Polizei kommt Unachtsamkeit des Rollerfahrers als Unfallursache in Frage. Die B 62 war an der Unfallstelle für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 02. Juli 2014 um 18:57 Uhr