Mit Pkw überschlagen und eingeklemmt

Sonntag, den 08. Juni 2014 um 07:54 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Diesen Artikel bewerten
(7 Stimmen)

SILBACH. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht zu Pfingstsonntag auf der Straße zwischen Winterberg und Silbach. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt in seinem Auto eingeklemmt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 1.30 Uhr in Richtung Silbach unterwegs, als er aus bislang unklarer Ursache plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort durchfuhr er mit seinem Citroen C1 zunächst für ca. 125 Meter einen angrenzenden Straßengraben und überschlug sich anschließend mehrfach. Schließlich blieb der weiße Kleinwagen auf der Beifahrerseite im Graben liegen und der Fahrer wurde eingeklemmt.

Mehrere Feuerwehren aus Winterberg und Winterberger Ortsteilen wurden alarmiert und befreiten den Mann aus dem Fahrzeug, um ihn anschließend dem Rettungsdienst zu übergeben. Dazu mussten die Kameraden das Dach des Fahrzeuges abtrennen und den auf der Seite liegenden Wagen mit einem Stahlseil gegen ein Umfallen sichern. Zudem wurde – unter anderem mit einer speziellen Einrichtung an der Winterberger Drehleiter – die dunkle Unfallstelle durch die Feuerwehren ausgeleuchtet.

Mit schweren Verletzungen wurde der Unfallfahrer anschließend mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht. Die L 740 nach Silbach wurde in Höhe der Unfallstelle komplett gesperrt. Eine genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt. Eine Zeugin, die genau hinter dem Unfallwagen unterwegs war, hatte bei der Polizei ausgesagt, dass der Mann ohne Fremdeinwirkung plötzlich von der Fahrbahn abgekommen sei.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 08. Juni 2014 um 20:46 Uhr