Junge Frau wird festgenommen, Amphetamin und Pfefferspray sichergestellt

Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 12:40 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Polizei nahm die mutmaßliche Täterin fest. Die Polizei nahm die mutmaßliche Täterin fest. Symbolbild: 112-magazin.de

STADTALLENDORF. Eine 33 Jahre alte Frau soll am Dienstagvormittag, am 2. Oktober an der Bushaltestelle am Aufbauplatz einen bis dato unbekannten Rentner angerempelt und später auch noch mit Pfefferspray agiert haben.

Laut Zeugen kam es gegen 11.50 Uhr zwischen der Frau und einem älteren Ehepaar zunächst zu einem "verbalen Schlagabtausch". Die 33-Jährige soll dann den Senior, der mit Krücken unterwegs war, angerempelt haben. Der ältere Mann fiel zu Boden und stieg anschließend mit seiner Begleiterin in den Stadtbus. Als sich zwei junge Zeugen einmischten, soll die rabiate Frau mit Pfefferspray gesprüht haben, ohne jemanden zu treffen. Zudem beschädigte sie einen Blumenkübel.

Die Polizei nahm die mutmaßliche Täterin wenig später vorläufig fest und stellte das Pfefferspray sowie eine geringe Menge Amphetamin sicher. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde sie wieder entlassen. Die Polizei sucht nun dringend nach dem älteren Paar. Beide werden gebeten, schnellstmöglich mit der Polizeistation in Stadtallendorf unter der Telefonnummer 06428/93050 Kontakt aufzunehmen. (ots/r)

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 12:58 Uhr