Mit Elektrofahrrädern gestürzt, teils schwerverletzt

Dienstag, den 07. August 2018 um 13:38 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Eine junge Frau und ein Senior stürzten mit ihren Elektrofahrrädern und verletzten sich. Eine junge Frau und ein Senior stürzten mit ihren Elektrofahrrädern und verletzten sich. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Eine junge Frau und ein Senior sind am Montag bei Stürzen mit ihren Elektrofahrrädern teils schwer verletzt worden.

Gegen 13.15 Uhr fuhr eine 18-jährige E-Radfahrerin auf dem Frankfurter Weg in Paderborn stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung Grüner Weg löste sich eine Schnalle ihrer Sandalen. Die junge unbehelmte Frau bremste zu stark ab und flog über den Fahrradlenker. Sie überschlug sich und erlitt einige Blessuren. Mit einem Rettungswagen wurde die 18-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.  

Auf der Bentlakestraße in Hövelhof fuhr ein 82-jähriger Elektroradfahrer gegen 17.05 Uhr in Richtung Sennestraße. Auf einer Unebenheit verlor der die Kontrolle über das Fahrrad und stürzte. Er schlug mit dem Helm geschützten Kopf gegen einen Metallzaun. Ein Anwohner leistete dem Verletzten erste Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst. Der Senior kam in ein Krankenhaus nach Paderborn und musste stationär aufgenommen werden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 07. August 2018 um 14:31 Uhr