Alkoholisiert zurückgerollt, Unfall, Sachschaden

Donnerstag, den 12. Juli 2018 um 10:58 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die alkoholisierte Fahrerin registrierte das zurückrollen nicht, obwohl der hinter ihr Fahrende hupte. Die alkoholisierte Fahrerin registrierte das zurückrollen nicht, obwohl der hinter ihr Fahrende hupte. Symbolbild: 112-magazin.de

DELBRÜCK. Eine Autofahrerin verursachte am Mittwochabend in Delbrück alkoholisiert einen Unfall.

Die 65-jährige Opelfahrerin hatte gegen 18.45 Uhr die Hövelhofer Straße aus Richtung der Bundesstraße kommend in Richtung Hövelhof befahren und bei Rotlicht zeigender Ampel vor der Einmündung Waßmannsweg angehalten. Während sie vor der Ampel stand, rollte sie mit ihrem Kleinwagen zurück und prallte gegen ein hinter ihr stehendes Auto, dessen 26-jähriger Fahrer noch hupte, darauf reagierte die Opelfahrerin jedoch nicht.

An dem Polo des jungen Mannes entstand leichter Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft der Autofahrerin und einen schwankenden Gang fest. Nachdem auch ein Alkoholtest positiv verlaufen war, wurde die Frau zwecks Blutprobenentnahme zur Wache nach Schloß Neuhaus gebracht.

Der Führerschein der Unfallfahrerin wurde sichergestellt. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 12. Juli 2018 um 11:09 Uhr