Zahlreiche Einbrüche im Hochsauerlandkreis

Dienstag, den 19. Juni 2018 um 11:36 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Im Hochsauerlandkreis kam es über das Wochenende zu einigen Einbrüchen. Im Hochsauerlandkreis kam es über das Wochenende zu einigen Einbrüchen. Foto: Polizei/ots/Archiv

HOCHSAUERLANDKREIS. In der Zeit von Freitag bis Dienstag kam es im Hochsauerlandkreis zu zahlreichen Einbrüchen.

Winterberg:

Zwischen Freitag, 22 Uhr und Montag, 10 Uhr, suchten Einbrecher eine Tankstelle auf der Bundesstraße in Langewiese auf. Die Täter brachen das Fenster auf und entwendeten Tabakwaren sowie zwei Getränkedosen. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 in Verbindung.  

Winterberg:

Am Sonntag wurde in der Niedersfelder Schützenhalle das Deutschlandspiel übertragen. Die letzten Besucher verließen gegen 20 Uhr die Halle. Am Montagmorgen gegen 10 Uhr wurde von einem Zeugen die offen stehende Hallentür bemerkt. Unbekannte Täter hatten in der Nacht eine Nebentür aufgebrochen und anschließend die hochwertigen Elektrogeräte der Übertragungstechnik entwendet. Obwohl ein Zeuge gegen 2.30 Uhr Licht in der Schützenhalle bemerkte, alarmierte er nicht die Polizei. Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200 entgegen.

Marsberg:

Vier Männer brachen in der Nacht zum Dienstag in ein Tabakgeschäft auf der Hauptstraße ein, wobei sie von einer Zeugin beobachtet wurden. Die Einbrecher warfen gegen 01.20 Uhr mit einem Gullydeckel eine Scheibe ein und entwendeten Tabakwaren aus dem Geschäft, die Zeugin hörte einen lauten Knall und konnte bei der Nachschau sie vier Männer sehen. Diese liefen über die Hauptstraße und bogen auf dem Sparkassenvorplatz ab. Anschließend hörte sie einen Motor starten und das Losfahren eines Autos mit quietschenden Reifen.

Die Männer waren unter 30 Jahren alt und von normaler Statur, sowie dunkel gekleidet. Die Täter trugen Piratentücher als Kopfbedeckung. Eine Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Hinweise erbittet die Polizei in Marsberg unter der Telefonnummer 02992/902003711.  

Arnsberg:

Am Montag brachen unbekannte Täter zwischen 13.20 Uhr bis 16.05 Uhr in eine Wohnung an der Marktstraße ein. Die Täter hebelten die Wohnungstür auf und durchsuchten mehrere Zimmer. Über entwendete Gegenstände können bislang keine Angaben gemacht werden. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90200 in Verbindung zu setzen. (ots/r)

- Anzeige -

Zuletzt geändert am Dienstag, den 19. Juni 2018 um 12:02 Uhr