Ausweichmanöver führt zu Kollision mit Leitplanke

Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 19:32 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Das Ausweichmanöver des Geschädigten verhinderte glücklicherweise einen frontalen Zusammenstoß. Das Ausweichmanöver des Geschädigten verhinderte glücklicherweise einen frontalen Zusammenstoß. Symbolbild: 112-magazin.de

GLADENBACH. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Donnerstag, den 14. Juni, gegen 06.55 Uhr auf der Kreisstraße 73 zwischen Diedenshausen und Sinkershausen ereignete.

Der Fahrer eines weißen VW Tiguan wich auf dem Weg nach Sinkershausen zur Verhinderung eines Frontalzusammenstoßes einem entgegenkommenden Auto aus. Der Fahrer dieses älteren dunklen Fahrzeugs, möglicherweise eines VW Passat, war in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Das Ausweichmanöver endete in einer Kollision mit der Leitplanke. An der Beifahrerseite des Tiguan entstand ein Sachschaden von mindestens 2.500 Euro. Einen Zusammenstoß mit dem Entgegenkommenden konnte der 30 Jahre alte Tiguanfahrer glücklicherweise tatsächlich vermeiden.

Weitere Hinweise auf das nach Diedenshausen weitergefahrene Auto konnte der Mann nicht geben. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zu dem gesuchten Auto machen? Fiel der Wagen eventuell kurz vor oder nach dem Unfall durch die Fahrweise auf? Die Polizei in Biedenkopf nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06461/92950 entgegen. (ots/r)


- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 19:39 Uhr