Auto aufgebrochen, mit Damenhandtasche geflüchtet

Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 15:51 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Täter Brach ein Auto auf und flüchtete daraufhin mit seiner Beute. Der Täter Brach ein Auto auf und flüchtete daraufhin mit seiner Beute. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Am Mittwochabend erbeutete ein Pkw-Aufbrecher aus einem auf einem Parkplatz in der Bosestraße im Kasseler Stadtteil Wehlheiden geparkten Auto eine Damenhandtasche und flüchtete durch die angrenzende Parkanlage.

Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der Operativen Einheit der Kasseler Polizei bitten nun um Hinweise auf den Täter, der durch Zeugen auf seiner Flucht beobachtet wurde. Der schlanke Mann mit dunklen Haaren und Bart soll 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und mit einer schwarzen Lederjacke sowie einer schwarzen Jogginghose bekleidet gewesen sein. Außerdem trug er die schwarze, entwendete Damenhandtasche über der Schulter.  

Die aufmerksamen Zeugen gaben an, dass sie gestern Abend, gegen 19.50 Uhr, zu Fuß im Park Schönfeld unterwegs waren, als ihnen der rennende Tatverdächtige mit der Damenhandtasche entgegenkam. Sie wussten zwar noch nichts von dem Autoaufbruch, alarmierten jedoch die Polizei, da ihnen der Mann verdächtig vorkam.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, hatte der Täter, bevor er auf die Zeugen traf, die hintere Scheibe der Beifahrerseite eines abgestellten weißen Skodas eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Damenhandtasche mitsamt Bargeld in bislang unbekannter Höhe, sowie Dokumenten erbeutet. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Die Ermittler der Operativen Einheit bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Polizei zu melden. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 17. Mai 2018 um 16:38 Uhr