Frau am Bahnhof angegriffen

Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 17:37 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Die Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos. Die Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos. Symbolbild: 112-magazin.de

NEUSTADT. Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am Mittwoch, den 21. Februar gegen 20.30 Uhr am Bahnhof in Neustadt eine Frau angriff.

Der Täter hielt sich offenbar bereits vor dem Neustädter Bahnhof auf. Er sprach die Frau an und bat um eine Zigarette, die er jedoch von der Nichtraucherin nicht bekommen konnte. Daraufhin ging er an ihr vorbei und stellte sich in der Nähe der alten Apotheke in eine dunkle Ecke. Schließlich ging der Mann der Frau nach, die ihrerseits versuchte, wegzulaufen.

Der Mann besprühte sie dann von hinten mit einem Spray, laut ihrer Schilderungen vermutlich Pfefferspray. Die Frau stürzte und erhielt dabei wohl zusätzlich noch einen Tritt, der sie glücklicherweise nur streifte, ihre Brille ging jedoch zu Bruch und der Täter flüchtete sofort.

Sie beschrieb den Mann als einen 1,70 bis 1,75 Meter großen Schwarzafrikaner von kräftiger Statur, der dunkle Kleidung trug. Die Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Die Polizei sucht nach Zeugen und bittet um Hinweise zu dem Vorfall. Sofern Sie etwas beobachtet haben und Hinweise geben können, geben Sie diese bitte an die Polizei Stadtallendorf unter der Telefonnummer 06428/93050 weiter. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 19:54 Uhr