Kürbis aus Kindergarten gestohlen

Samstag, den 30. September 2017 um 12:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Ein schmerzlicher Verlust für die Kinder Ein schmerzlicher Verlust für die Kinder Titelbild: Polizei Wolfhagen

WOLFHAGEN. Unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen einen Kürbis vom Grundstück eines Kindergartens in Wolfhagen gestohlen.

Zwar hält sich der materielle Schaden dieses Diebstahls mit wenigen Euro in Grenzen, dafür ist er für die Kinder jedoch umso ärgerlicher. Sie nehmen an dem Wettbewerb eines hessischen Radiosenders teil und hatten den Kürbis eigens angepflanzt und aufgezogen. Die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen erhoffen sich durch die Veröffentlichung neue Hinweise auf den oder die Täter zu bekommen.    

Wie die heute Morgen von einer Erzieherin zu der Kindertagestätte in der Landgrafenstraße gerufene Streife der Wolfhager Polizei berichtet, war der Kürbis aus dem Garten offenbar über Nacht entwendet worden.

Letztmalig gesehen wurde das hellgelbe Gewächs mit einem Durchmesser von 117 Zentimetern gestern Nachmittag gegen 16 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Kürbis noch an seinem angestammten Platz, in Hanglage unmittelbar unterhalb des Gehweges der Landgrafenstraße.

Am frühen Freitagmorgen stellte die Erzieherin fest, dass der Kürbis verschwunden war. Hinweise auf die Täter haben sich bei den bisherigen Ermittlungen nicht ergeben.    

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Kürbisses geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05692/98290 bei der Polizei in Wolfhagen zu melden. (ots/r)

Zuletzt geändert am Samstag, den 30. September 2017 um 14:56 Uhr
Zurück zum Anfang