Radfahrer bei Unfall schwer verletzt: Wem gehört Fahrrad?

Dienstag, den 12. September 2017 um 12:56 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Polizei möchte wissen, wem dieses Fahrrad gehört. Es war in einen Unfall verwickelt, gehört aber nicht dem dabei verletzten Fahrer. Die Polizei möchte wissen, wem dieses Fahrrad gehört. Es war in einen Unfall verwickelt, gehört aber nicht dem dabei verletzten Fahrer. Foto: Polizei Marburg

BIEDENKOPF. Erhebliche Verletzungen hat ein Radfahrer (26) bei einem Zusammenstoß mit einem Auto erlitten. Weil das Fahrrad nicht dem 26-Jährigen gehört, sucht die Polizei nun nach dem Eigentümer. Es handelt sich um ein auffällig neongrünes Damenrad der Marke Ortler, Typ Detroit, mit hellen Reifen.

Der Unfall war bereits am Dienstag, 29. August, gegen 21 Uhr an der Kreuzung Hospitalstraße/Freiherr-vom-Stein-Straße/Im Frauental. Der 26-jährige Radfahrer kam ungebremst aus der Freiherr-vom-Stein-Straße und wollte offenbar geradeaus in die Straße Im Frauental. Zeitgleich fuhr ein Auto über die Hospitalstraße nach Eckelshausen. Es kam zum Zusammenstoß.

Dabei landete der Radfahrer auf der Motorhaube, prallte gegen die Windschutzscheibe und stürzte dann auf die Straße. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Am Auto entstand ein Schaden von mindestens 1500 Euro. Der 45-jährige Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei bittet etwaige bislang unbekannte Zeugen des Unfalls, sich zu melden, ebenso Personen, die Angaben zum Eigentümer oder der Eigentümerin des Fahrrades machen können. Zuständig ist die Polizei in Biedenkopf, Telefon 06461/9295-0. (ots/pfa) 

Anzeige:


Zuletzt geändert am Dienstag, den 12. September 2017 um 14:10 Uhr