Raubüberfall auf Postfiliale: Fahndung ohne Erfolg (aktualisiert)

Donnerstag, den 07. September 2017 um 17:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die Fahndung nach dem flüchtigen Räuber läuft auf Hochtouren. Die Fahndung nach dem flüchtigen Räuber läuft auf Hochtouren. Foto: pfa/Archiv

DÖRNBERG. Die Postfiliale an der Wolfhager Straße in Habichtswald-Dörnberg ist am Donnerstagnachmittag überfallen worden. Die Kripo sucht dringend nach Zeugen, die Angaben zum Täter und dessen Flucht machen können.

Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter, der gegen 14.30 Uhr in der Filiale an der Wolfhager Straße ein unbestimmte Menge Bargeld erbeutet hatte, führte bislang nicht zum Erfolg. Die weiteren Ermittlungen, auch zum genauen Tathergang, haben die Beamten des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo übernommen, sie dauern derzeit (17 Uhr) noch an.

Die Ermittler bitten auch weiterhin um Hinweise auf den Täter oder seine Fluchtrichtung. Dabei könnte jede kleinere verdächtige Beobachtung von großer Bedeutung sein.

Es liegt folgende Täterbeschreibung vor: Der Räuber ist etwa 1,80 Meter groß, war komplett dunkel gekleidet, hat schwarze Haare, einen Vollbart und dunklen Teint.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter, seine Fluchtrichtung, ein mögliches Fluchtfahrzeug oder sonstige Umstände geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa) 


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 07. September 2017 um 17:06 Uhr