Angelburg: 28-jährige Katharina C. seit 18. August vermisst

Donnerstag, den 07. September 2017 um 14:29 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wo ist Katharina C. aus Angelburg? Wo ist Katharina C. aus Angelburg? Foto: Polizeipräsidium Mittelhessen/Montage: pfa

ANGELBURG. Von der seit 18. August vermissten Katharina C. aus Angelburg fehlt weiterhin jede Spur. Die Kripo in Marburg ermittelt und sucht dringend nach Zeugen, die Angaben zum Verbleib der 28-Jährigen machen können.

Seit ihrem Verschwinden gab es von der Vermissten kein Lebenszeichen und keine neuen Anhaltspunkte zu ihrem Aufenthaltsort. Ihr Handy ist offenbar ausgeschaltet und auch die sonstigen Ermittlungen der Polizei ergaben keinerlei Hinweise.

Die 28 Jahre alte Frau verließ am Freitag, 18. August, die Wohnung in der Gemeinde Angelburg (Marburg-Biedenkopf) und brachte ihre Kinder zu Verwandten nach Dillenburg. Von dort ging sie um 17.15 Uhr mit unbekanntem Ziel weg. Ein letzter Kontakt bestand per SMS um kurz nach 22 Uhr am selben Abend.

Die Vermisste hat keinen Führerschein und auch kein Auto. Vermutlich nutzte sie öffentliche Verkehrsmittel oder ein Taxi beziehungsweise Mietwagen, war zu Fuß unterwegs oder fuhr per Anhalter. Die erste Öffentlichkeitsfahndung brachte keine Erkenntnisse. Die Polizei bittet erneut um Mithilfe und Hinweise. Wer hat die Vermisste nach Freitag, 18. August, 17.15 Uhr, gesehen? Zu dieser Zeit war sie in der Uferstraße in Dillenburg. Frau C. ist 1,61 Meter groß, hat eine kräftigere Figur und grün-blaue Augen. Sie hat dunkelbraune sehr lange Haare, trägt jedoch normalerweise ein Kopftuch. Zuletzt war sie bekleidet mit einem beigefarbenen langen Mantel und vermutlich Nike-Sportschuhen. Möglicherweise hat sie auch eine graue Tasche bei sich.

Hinweise erbittet die Kripo Marburg, Telefon 06421/406-0. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 07. September 2017 um 15:19 Uhr