61-Jähriger die Handtasche entrissen: Täter flüchtet

Donnerstag, den 07. September 2017 um 11:14 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Täter flüchtete unerkannt. Der Täter flüchtete unerkannt. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Ein Unbekannter hat in der Fiedlerstraße einer 61-Jährigen aus Kassel die Handtasche entrissen und ist damit geflüchtet. Da das Opfer den Täter lediglich von hinten sah, liegt lediglich eine vage Beschreibung des Mannes vor.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, war es am Dienstagabend zu der Tat gekommen. Die 61-Jährige war gegen 18.30 Uhr in der Fiedlerstraße, Höhe Röntgenstraße, auf dem Gehweg stadteinwärts unterwegs. Plötzlich habe der Unbekannte, der sich ihr unbemerkt von hinten genähert hatte, die braune Damenhandtasche aus der Hand gerissen und sei damit sofort auf der Fiedlerstraße stadtauswärts weggerannt. Sie habe noch vergeblich um Hilfe geschrien. Dem Täter sein dennoch die Flucht mit der Tasche, in der sich ihr Portemonnaie mitsamt Bargeld, Ausweisen und EC-Karten sowie diverse persönliche Gegenständen befanden, gelungen.

Wie die 61-Jährige weiter angab, hatte sie den Mann nur von hinten gesehen, weshalb sie ihn nur vage beschreiben konnte. Er soll etwa 1,70 Meter groß gewesen sein und schwarze Haar gehabt haben.

Die Ermittler bitten Zeugen, die am Dienstagabend in Fiedlerstraße verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Rufnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 07. September 2017 um 11:25 Uhr