Per Haftbefehl gesucht: Vom Bahnhof in den Knast

Dienstag, den 22. August 2017 um 06:42 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Bundespolizisten lieferten den Gesuchten in die nächste JVA ein. Bundespolizisten lieferten den Gesuchten in die nächste JVA ein. Foto: Bundespolizei/Archiv

KASSEL. Ein wegen Raubes verurteilter 29-Jähriger aus Wabern ist Bundespolizisten im Kasseler Hauptbahnhof ins Netz gegangen. Der Mann wurde in die nächste JVA gebracht, wo er nun seine Strafe absitzen muss.

Bei einer Routinekontrolle stellten die Beamten am Sonntag gegen 16 Uhr fest, dass der Mann aus Wabern unter anderem nach einer Raubstraftat verurteilt war und mit Haftbefehl zur Strafvollstreckung von der Kasseler Staatsanwaltschaft gesucht wurde.

Beamte der Bundespolizeiinspektion Kassel brachten den 29-Jährigen nach den polizeilichen Maßnahmen zur Justizvollzugsanstalt Kassel-Wehlheiden. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 22. August 2017 um 06:48 Uhr