Mit zwei Autos kollidiert: Apriliafahrer schwer verletzt

Mittwoch, den 09. August 2017 um 11:20 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Motorradfahrer wurde von Rettungskräften in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Der Motorradfahrer wurde von Rettungskräften in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Schwere Beinverletzungen hat ein 62 Jahre alter Motorradfahrer aus Kassel erlitten, als er einem Auto auffuhr, stürzte, über die Straße rutschte und gegen ein weiteres Auto prallte. Rettungskräfte brachten ihn zur weiteren Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus.

Polizeiangaben zufolge kam es gegen 19.30 Uhr am Dienstagabend zu dem Unfall in der Görlitzer Straße. Der 62-Jährige war mit seiner Aprilia von der Waldemar-Petersen-Straße kommend in Richtung Breslauer Straße unterwegs. Dabei war er auf den vorausfahrenden Opel Kombi eines 41-Jährigen aus Kassel aufgefahren, der abgebremst hatte, um nach rechts in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen.

Nach dem beim Aufprall ausgelösten Sturz auf die Straße rutschte der Biker über den Asphalt gegen den vorderen Stoßfänger eines entgegenkommenden BMW, den ein 25-Jähriger aus Kassel steuerte. Anschließend blieb der 62-Jährige schwer verletzt auf der Straße liegen. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei mit geschätzten 2500 Euro. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 09. August 2017 um 13:16 Uhr