Einbrecher schlagen mehrfach im Altkreis Brilon zu

Freitag, den 04. August 2017 um 17:40 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Unbekannte Einbrecher trieben in den vergangenen Nächten im Altkreis Brilon ihr Unwesen. Unbekannte Einbrecher trieben in den vergangenen Nächten im Altkreis Brilon ihr Unwesen. Foto: pfa/Archiv

HOCHSAUERLANDKREIS. Einbrecher haben an mehreren Stellen im Altkreis Brilon zugeschlagen. In drei von vier Fällen machten die unbekannten Täter Beute, im vierten Fall wurden sie gestört und nahmen Reißaus. Die Polizei sucht nach möglichen Zeugen.

Im Zeitraum von Montagmittag bis Donnerstagmittag drangen unbekannte Täter in einen Schuppen einer Kirchengemeinde in der Gartenstraße in Winterberg-Siedlinghausen ein. Hier wurden "diverse Gegenstände" entwendet, nähere Angaben machte Polizeisprecher Sebastian Held nicht.

Im Hirtenweg in Hallenberg drangen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag unbekannte Täter in einen Gasthof ein. Entwendet wurde unter anderem Bargeld. Hinweise in diesen beiden Fällen erbittet die Polizeiwache in Winterberg unter der Rufnummer 02981/90200.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen unbekannte Täter in ein Vereinsheim im Diemelbogen in Niedermarsberg ein. Hier entwendeten sie unter anderem Bier. Hinweise nimmt die Polizeiwache in Marsberg unter der Nummer 02992/90200-3711 entgegen.

An einer Baustelle an der Bundesstraße 516 bei Brilon versuchten am Donnerstagabend gegen 22 Uhr unbekannte Täter, die dort stehenden Baucontainer aufzuhebeln. Die Täter wurden gestört und flüchteten. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg. Hinweise richten mögliche Zeugen an die Polizeiwache in Brilon unter Telefon 02961/90200. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 04. August 2017 um 18:01 Uhr