Motorrad beim Anfahren übersehen: Biker schwer verletzt

Montag, den 31. Juli 2017 um 16:20 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(1 Stimme)
Rettungskräfte lieferten den schwer verletzten Biker ins Krankenhaus ein. Rettungskräfte lieferten den schwer verletzten Biker ins Krankenhaus ein. Foto: pfa/Archiv

BIEDENKOPF. Schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen hat ein 61-jähriger Motorradfahrer aus dem Hinterland am Montagnachmittag in der Bahnhofstraße von Wallau erlitten. Ein Rentner hatte das Motorrad übersehen und so den Unfall ausgelöst.

Der 81-Jährige aus dem Lahn-Dill-Kreis war gegen 14.40 Uhr mit seinem Lancia auf der Bahnhofstraße stadteinwärts unterwegs und hielt zunächst rechts am Fahrbahnrand an. Beim erneuten Anfahren übersah der Senior den von hinten kommenden Biker, es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und der Moto-Guzzi des 61-Jährigen.

Die Besatzung eines Rettungswagens brachte den schwer verletzten Motorradfahrer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Lanciafahrer sowie dessen Ehefrau, die Beifahrerin im Wagen saß, kamen mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall gesehen, sich aber noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt haben, melden sich bei der Polizeistation Biedenkopf. Die Telefonnummer lautet 06461/92950. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 31. Juli 2017 um 18:17 Uhr