Unfall bei Alme - Straße gesperrt

Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 10:19 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
An diesem Ford Ecosport entstand am 22. Juni 2017 Totalschaden An diesem Ford Ecosport entstand am 22. Juni 2017 Totalschaden Fotos: 112 Magazin

ALME/NEHDEN. Zu einem Unfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person kam es heute Vormittag zwischen den Briloner Ortsteilen Nehden und Alme. Ein 18-jähriger Autofahrer steuerte seinen silbergrauen Ford Ecosport aus  Nehden kommend auf der Kreisstraße 58 in Richtung Alme. Etwa 80 Meter vor dem Ortseingang verlor der Fahrer während eines Überholvorgangs die Kontrolle über seinen Wagen, dabei stieß er gegen die rechte Leitplanke, die auf einer Länge von 30 Metern beschädigt wurde, prallte danach mit der Front seines Ford gegen einen Leitplankenbogen und stieß anschließend gegen einen Baum.

Dabei wurde der Fahrer in seinem Ford eingeklemmt. Eine nachfolgende Autofahrerin, die mit ihrem Wagen über Trümmerteile gefahren war, verletzte sich leicht, konnte aber die Leitstelle über den Notruf 112 informieren. An ihrem Auto entstand geringer Sachschaden. Die Feuerwehren aus Alme, Nehden, Thülen und ein Löschzug der Feuerwehr Brilon mit insgesamt  23 Einsatzkräften waren schnell vor Ort. Einsatzleiter Andreas Becker koordinierte die Rettungsaktionen, so musste unter anderem die Fahrertür des verunfallten Autos mit hydraulischem Gerät aus dem Wagen getrennt werden um die Rettungsaktion zu ermöglichen.

Ein hinzugerufener Notarzt stellte die Erstversorgung des jungen Mannes sicher. Der nicht lebensgefährlich verletze Fahrer wurde nach den Rettungsmaßnahmen mit einem RTW in ein nahes Krankenhaus transportiert. Insgesamt waren vier Fahrzeuge der Feuerwehren im Einsatz. Dazu drei Streifenwagen der Briloner Polizei, ein Notarztwagen und ein RTW vom Deutschen Roten Kreuz.

Die Kreisstraße 58 war vorübergehend durch die Polizei gesperrt worden um die Rettungsmaßnahmen nicht zu gefährden.

An dem Ford Ecosport entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Zuletzt geändert am Montag, den 10. Juli 2017 um 13:03 Uhr