Korbach: Feuerwehr unterstützt Retter mit der Drehleiter

Dienstag, den 05. September 2017 um 17:35 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Während des Einsatzes blieb die Heerstraße etwa 30 Minuten voll gesperrt. Während des Einsatzes blieb die Heerstraße etwa 30 Minuten voll gesperrt. Fotos: pfa

KORBACH. Nach einem chirurgischen Notfall hat die Korbacher Feuerwehr am Dienstagnachmittag den Rettungsdienst bei einem Einsatz in der Korbacher Innenstadt unterstützt: Die Brandschützer transportierten den Patienten der Drehleiter aus seiner Wohnung heraus - der Einsatz der Krankentrage war im engen Treppenhaus nicht möglich.

Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr gegen 15.30 Uhr in die Heerstraße nach: Der Patient musste ins Krankenhaus gebracht werden, es war aber nicht ohne Gefahren für ihn selbst und die Einsatzkräfte möglich, ihn mit der Trage über die Treppen aus dem ersten Stock nach unten zum Rettungswagen zu tragen. Die Drehleiter ist am Korb mit einer speziellen Halterung ausgestattet, auf der sich eine Krankentrage sicher befestigen lässt.

Für den Feuerwehreinsatz, bei dem ein Kamerad mit dem Korb zum Fenster des Patienten emporfuhr, blieb die Heerstraße etwa eine halbe Stunde voll gesperrt. Nachdem die eingesetzten Rettungsassistenten und weitere Brandschützer den Patienten auf der Straße vom Korb gehoben und in den RTW umgelagert hatten, fuhren ihn die DRK-Einsatzkräfte zur weiteren Versorgung und Behandlung ins Krankenhaus.

Technisches Problem vom August behoben
Vor knapp zwei Wochen hatte die im Mai übergebene neue Drehleiter der Korbacher Feuerwehr bei einem Einsatz in der Altstadt ihren Dienst versagt - durch ein technisches Problem. Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt hatte damals erklärt, es habe ein Problem mit einem Sensor gegeben. Unmittelbar nach dem Einsatz, bei dem der Patient schließlich mit einem Baustellenkran gerettet wurde, wurden der Sensor und weitere Teile der Elektronik getauscht. Damit sei die Einsatzbereitschaft der Leiter gewährleistet, versprach Korbachs höchster Brandschützer. Davon konnten sich am Dienstag zahlreiche Passanten überzeugen, die den Einsatz in der Heerstraße verfolgten. (pfa) 


Über den Einsatz im Katthagen berichtete 112-magazin.de ausführlich und mit zahlreichen Bildern:
Korbach: Verletzter Anstreicher mit Baustellen-Kran gerettet (24.08.2017, mit Fotos)

Link:
Feuerwehr Korbach


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. September 2017 um 08:16 Uhr

Bildergalerie

Zurück zum Anfang