Unfall: 22-Jähriger in Lebensgefahr

Montag, den 19. Juli 2010 um 11:37 Uhr Verfasst von  Dennis Schmidt

GRÜSEN. Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 22-Jähriger bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der L 3073 erlitten.

Der schwere Unfall passierte gegen 16 Uhr auf der Landesstraße zwischen Haina (Kloster) und Gemünden. Nach Polizeiangaben wollte der junge Mann aus der Wohrastadt mit einem Audi einen Citroen überholen, musste aber dem Gegenverkehr ausweichen.

Sein Auto geriet in den Graben und prallte dort gegen einen Baumstumpf. Die Feuerwehr Gemünden befreite den schwer verletzten 22-Jährigen mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem total zerstörten Auto. Die anderen Fahrzeuge wurden nicht in den Unfall verwickelt.

Der eingesetzte Notarzt forderte wegen der schweren Verletzungen einen Rettungshubschrauber an. Dessen Besatzung flog den jungen Mann nach weiterer Versorgung in eine Klinik nach Marburg.