Autos beschädigt: 16.000 Euro Schaden

Montag, den 20. Februar 2012 um 16:04 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Unbekannte Täter beschädigten mehrere Autos und richteten dabei einen Gesamtschaden von 16.000 Euro an. Unbekannte Täter beschädigten mehrere Autos und richteten dabei einen Gesamtschaden von 16.000 Euro an. Foto: pfa/Archiv

BAD AROLSEN/KORBACH/BAD WILDUNGEN. Durch sinnlose Gewalt haben unbekannte Täter an mehreren Fahrzeugen einen Gesamtschaden von 16.000 Euro verursacht. Insgesamt zwölf geparkte Autos wurden in Bad Arolsen, Korbach und Bad Wildungen beschädigt, vor allem durch Lackkratzer.

In der Schlesischen Straße in Korbach zerkratzten Unbekannte bei einem schwarzen VW Golf mit Nürnberger Kennzeichen und einem lilafarbenen Toyota mit Düsseldorfer Kennzeichen in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagmittag jeweils den Lack der Heckklappe. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach, Telefon 05631/971-0, entgegen.

In Bad Wildungen wurden am Wochenende vier Autos von Unbekannten beschädigt. Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag wurde der Lack am Dach eines schwarzen BMW zerkratzt. Der Wagen stand zu diesem Zeitpunkt auf dem Ausstellungsgelände eines Autohauses in der Bahnhofstraße. In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigten bislang Unbekannte zwei Fahrzeuge im Parkhaus am Markt massiv. An einem grauen Daimler wurden Kofferraumdeckel, Motorhaube, Dach und Kotflügel zerkratzt. Ein in der Nähe stehender blauer BMW wurde nicht minderschwer von dem oder den Unbekannten bearbeitet. Beide Türen der Fahrerseite, die Beifahrertür, sowie ein Kotflügel wurden auch hier mutwillig zerkratzt. Allein an diesen beiden Autos entstanden Schäden von rund 6000 Euro.

In derselben Nacht wurde auch ein blauer Hyundai in der Fritz-Appel-Straße von Unbekannten angegangen. Der Besitzer stellte am Sonntagmorgen fest, dass beide Außenspiegel und beide Kennzeichen abmontiert worden waren. Sie fanden sich Sonntagmorgen knapp 50 Meter entfernt in einem Garten. Der Gesamtschaden an allen beschädigten Fahrzeugen beläuft sich auf fast 10.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0.

Ebenfalls in der Nacht von Samstag auf Sonntag haben in Mengeringhausen bislang ein oder mehrere Unbekannte drei Autos in der Langen Straße und drei weitere Autos in der Neuen Pfortenstraße durch Kratzer erheblich in Mitleidenschaft gezogen. In der Langen Straße hinterließen der oder die Täter auf der Motorhaube eines grauen Mazda einen deutlichen Kratzer. Die Beifahrerseite eines silbernen Mazda wurde wenige Häuser weiter mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Auch an einem silbernen Ford Ka, der nicht weit entfernt an der Straße stand, fand sich über die gesamte Beifahrerseite ein tiefer Kratzer im Lack.

Auch in der Neuen Pfortenstraße fielen drei Autos den bisher Unbekannten zum Opfer. Ein grauer VW Touran wies am Sonntagmorgen einen Kratzer über die gesamte Beifahrerseite auf. Drei Häuser weiter verursachten der oder die Täter an einem silbernen VW Golf einen Kratzer vom vorderen Kotflügel über beide Türen. Letztlich traf die Zerstörungswut einen in unmittelbarer Nähe stehenden grauen VW Polo. Auch hier wurde mit einem spitzen Gegenstand ein Kratzer über die gesamte Beifahrerseite gezogen. Der Gesamtschaden für diese Tatorte in Mengeringhausen wird auf 5000 Euro geschätzt. Hinweise in diesen Fällen nimmt die Polizeistation Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0 entgegen.