Bremsanlage versagt: Lette rauscht über Verkehrsinsel und landet in Leitplanke

Montag, den 22. Oktober 2018 um 18:56 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 22. Oktober ereignet sich ein Alleinunfall bei Bad Wildungen Am 22. Oktober ereignet sich ein Alleinunfall bei Bad Wildungen Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Wenige Stunden, nachdem sich ein Unfall im Stadtgebiet ereignet hatte, melden die Beamten der Wildunger Polizei einen weiteren Unfall - erneut wurde eine Verkehrsinsel in Mitleidenschaft gezogen.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein aus dem Baltikum stammender Audi-Fahrer am Montag gegen 0.45 Uhr die Bundesstraße 485 aus Giflitz kommend, um nach der abschüssigen Strecke nach rechts in die Berliner Straße abzubiegen. Dabei bemerkte der Lette, dass das Bremspedal des Audis beim Betätigen wenig Wirkung zeigte. Da sich der 42-Jährige bereits in der Ausfahrt zur Berliner Straße befand, waren die Fliehkräfte so stark, dass das Auto über die Verkehrsinsel schleuderte und in der Leitplanke zum Stehen kam.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Über die Gesamtschadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Verletzt wurde der Audi-Fahrer nicht. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Berliner Straße am 22.10.2018 

Anzeige:


 

Zuletzt geändert am Montag, den 22. Oktober 2018 um 19:36 Uhr