Erneut schwerer Unfall auf der Bundesstraße 253

Dienstag, den 09. Oktober 2018 um 06:32 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Am 9. Oktober 2018 ereignete sich ein Unfall bei Rennertehausen Am 9. Oktober 2018 ereignete sich ein Unfall bei Rennertehausen Fotos: Marvin Schreck / 112-magazin.de

ALLENDORF/EDER. Wenige Wochen, nachdem ein Verkehrsunfall die Ampelanlage an der B 253 außer Betrieb gesetzt hat, ereignete sich am Dienstagmorgen erneut ein Unfall an der "Viessmannkreuzung" bei Rennertehausen.

Gegen 5.25 Uhr ging bei der Polizeistation Frankenberg ein Notruf ein, der Anrufer berichtete von einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen, zwei beschädigten Pkws und einem unfallbeteilgten IHC-Schlepper. Daraufhin wurden die Rettungsdienste alarmiert.

Nach ersten Erkenntnissen vor Ort wollte ein 37-Jähriger aus Richtung Battenberg kommend mit seinem silbergrauen Opel Astra in die Viessmannstraße einbiegen und übersah dabei eine 54-jährige Röddenauerin in ihrem schwarzen Ford Focus, die auf der Bundesstraße 253 in Richtung Allendorf unterwegs war. Im Kreuzungsbereich zur Viessmannstraße  kam es dann zum Zusammenstoß.

Durch den Aufprall wurde der Ford gegen einen an der Ampel wartenden Trecker geschoben, welcher durch seine massive Bauart allerdings unversehrt blieb. Unverzüglich wurden ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) drei RTWs und eine Streife der Polizeistation Frankenberg auf den Plan gerufen.

Die Notärztin konnte glücklicherweise keine schweren Verletzungen feststellen. Trotzdem wurden alle drei Beteiligten vorsorglich ins Kreiskrankenhaus nach Frankenberg gebracht. Die Beamten der Polizei informierte die Straßenmeisterei, um Trümmerteile aufzusammeln, Betriebsstoffe aufzunehmen und Hinweisschilder für den Verkehr aufzustellen. Ein Abschleppwagen aus Battenberg wurde ebenfalls verständigt, um den Astra zu bergen, der wohl den größten Schaden zu verzeichnen hat.

Gesichert wurde die Unfallstelle durch die Polizei. Während der Einsatzarbeiten kam es staubedingt zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 253. Dieser zog sich teilweise bis kurz vor Haine. Die kompletten Einsatzarbeiten dauerten etwa zwei Stunden. Die Gesamtschadenshöhe steht noch nicht fest. Ein Fahrzeug wurde von der Polizei sichergestellt. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Bundesstraße 253 bei Rennertehausen am 9.10.2018


Bereits am 19. September ereignete sich an der Kreuzung ein Verkehrsunfall, der auch die Ampelanlage außer Betrieb setzte. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Link: Karambolage auf B 253 - Rettungshubschrauber im Einsatz

Zuletzt geändert am Dienstag, den 09. Oktober 2018 um 09:12 Uhr