Auffahrunfall im Industriegebiet - 6000 Euro Sachschaden

Montag, den 24. September 2018 um 07:07 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 20. September ereignete sich ein Unfall im Industriegebiet von Bad Wildungen Am 20. September ereignete sich ein Unfall im Industriegebiet von Bad Wildungen Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr führte am Donnerstag zu einem Auffahrunfall im Bad Wildunger Industriegebiet  - auf rund 6000 Euro schätzt die Polizei den Gesamtschaden an beiden Pkws.

Gegen 12.55 Uhr befuhr 74-jähriger Mann aus Kassel mit seinem Volkswagen die Industriestraße, um auf die Bundesstraße 253 aufzufahren. Dabei bemerkte der Rentner ein vorausfahrendes Fahrzeug zu spät und fuhr ungebremst mit seinem VW in das Heck eines im Kreuzungsbereich stehenden Peugeots auf.  Die Peugeotfahrerin, eine Frau aus Wabern, wurde ebenso, wie der Unfallverursacher selbst nicht verletzt.

An dem Peugeot wurde der Sachschaden auf 4000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher muss für seine Reparatur 2000 Euro blechen. (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Montag, den 24. September 2018 um 07:30 Uhr