Polizeioldtimer: Museum Marburg öffnet erneut

Donnerstag, den 06. September 2018 um 12:58 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Das Oldtimermuseum der Marburger Polizei öffnet nochmals. Das Oldtimermuseum der Marburger Polizei öffnet nochmals. Foto: Polizei Marburg

MARBURG. Am 9. September bietet sich in diesem Jahr noch einmal die Gelegenheit der Museumsbesichtigung zwischen 11 und 17 Uhr. Auf über 90 Polizeioldies ist die Sammlung der Marburger Polizisten zwischenzeitlich angewachsen, darunter teilweise einmalige Exponate.

Nach dem spektakulären Sommerfest Anfang August kann man in dem einzigartigen Marburger Museum noch einmal mobile Kulturgeschichte live erleben. Viele Zehntausend Besucher haben seit seiner Öffnung im Jahr 2003 schon davon Gebrauch gemacht und waren begeistert.

Die liebevoll gepflegten Polizeifahrzeuge, angefangen vom BMW "Barockengel", bekannt aus der Polizeiserie "Isar 12", bis hin zum eindrucksvollen Wasserwerfer, sind in zwei Hallen und einer Freifläche ausgestellt und laden die Besucher zum Sich einmal Zeit lassen ein. Natürlich ist jedes der Fahrzeuge ausführlich mit einer Schautafel beschrieben, so dass sich jeder Besucher detailliert über jedes einzelne informieren kann.

Verweilen kann man auch im schicken Vereinsheim, dort kann sich zudem jeder Besucher ausreichend stärken. Eine Mitmachaktion für Kinder ist zudem vorgesehen. Ferner haben sich schon wieder einige private Oldtimerbesitzer zu diesem Öffnungstermin angemeldet, die ihre Schätzchen ins Marburger Museum ausfahren möchten und damit für eine zusätzliche Attraktion sorgen.

Mit dabei ist der Alt-Audi-Stammtisch Südwestfalen, der mit etwa zehn Oldies nach Marburg kommt. Apropos Audi, der Audi 100 aus dem Polizeioldtimer Museum war im letzten Monat zu Filmaufnahmen in Hamburg und Köln. Er wird im nächsten Jahr gleich mehrfach auf der Kinoleinwand zu sehen sein. (ots/r)

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 06. September 2018 um 14:25 Uhr