Ungebremst auf Seat geprallt - zwei Autos Totalschaden

Sonntag, den 02. September 2018 um 18:58 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Feuerwehr, Retter und Polizeikräfte waren am 2. September in der Landauer Straße im Einsatz Feuerwehr, Retter und Polizeikräfte waren am 2. September in der Landauer Straße im Einsatz Symbolbild 112-magazin

BAD AROLSEN.  Für den 52-jährigen Fahrer endete die Fahrt am Sonntag auf dem Dach - in einer Linkskurve war der Herbsener zu weit nach rechts abgekommen und ungebremst in das Heck eines geparkten Seat Ibiza gekracht.

Passiert war der Auffahrunfall am Sonntagnachmittag um 17.15 Uhr in der Landauer Straße. Nach Polizeiangaben befuhr der 52-Jährige  die Landauer Straße aus Richtung Twistesee (alte B 450) kommend stadteinwärts. In einer Linkskurve geriet der Polo zu weit nach rechts und krachte in das Heck des dort geparkten Seats einer Frau aus Calden (KS). Dabei wurde der Polo auf das Dach geworfen und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Passanten konnten den Mann aus Herbsen aus dem Unfallfahrzeug ziehen und dem Notarzt übergeben. Dieser führte die medizinische Erstversorgung durch und ließ den Verletzten durch einen RTW in das Arolser Krankenhaus transportieren. Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer und weitere 17 Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, reinigten die Fahrbahn und halfen dem Abschlepper beim Abtransport der beiden völlig zerstörten Fahrzeuge.

Über die Gesamtschadenhöhe liegen der Polizei noch keine Angaben vor. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Landauer Straße am 2. September 2018

- Anzeige -





Zuletzt geändert am Montag, den 03. September 2018 um 00:19 Uhr