Fahrerflucht in Korbach - 5000 Euro Schaden

Sonntag, den 02. September 2018 um 09:41 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Klärung einer Verkehrsunfallflucht in Korbach Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Klärung einer Verkehrsunfallflucht in Korbach Symbolbild 112-magazin

KORBACH. Böse erwischt hat es am Samstag eine 41-jährige Frau aus Bad Arolsen - ihr geparktes Auto wurde angefahren, der Verursacher flüchtete.

Nach Angaben der Arolser Polizei erschien die Geschädigte am selben Tag auf der Polizeidienststelle Bad Arolsen und erstattete Anzeige. Zeitlich eingrenzen konnte die Frau den Tatzeitraum, weil sie ihren weißen Citroen vorwärts in der Gelsenkirchner Straße in Höhe der Hausnummer 4, um 15.30 Uhr abgestellt hatte.

Bei ihrer Rückkehr um 16.20 Uhr stellte sie erhebliche Beschädigungen vorne links am Fahrzeug fest. Von dem Verursacher fehlte jede Spur. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfallhergang beschreiben können oder Angaben zum Fluchtfahrzeug machen können. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Unter der Telefonnummer 05631/9710 nehmen die Ordnungshüter Hinweise entgegen.  (112-magazin)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Sonntag, den 02. September 2018 um 14:00 Uhr